17.12.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Branchenkrösus greift tief in die Tasche - First Solar will Produktion massiv ausbauen

Der weltweit führende Hersteller von Dünnschicht-Solarmodulen, First Solar (USA), strebt für das Finanzjahr 2010 einen Nettoumsatz von 2,7 bis 2,9 Milliarden US-Dollar an. Der Ertrag pro Aktie soll zwischen 6,05 bis 6,85 US-Dollar liegen. Zudem plant das Unternehmen aus Tempe im US-Bundesstaat Arizona, seine Produktion massiv auszubauen.

Neben der Errichtung von zwei neuen Produktionslinien in Frankreich, die bereits länger geplant ist, wurde nun angekündigt, dass am Standort Kulim in Malaysia acht zusätzliche Produktionslinien entstehen sollen. Die Investitionen in den Produktionsausbau, der in 2010 und 2011 erfolge, veranschlagt First Solar mit 365 Millionen US-Dollar. Insgesamt werde durch den Ausbau die Produktionskapazität des Unternehmens um 48 Prozent auf 1,8 Gigawatt (GW) erweitert. Erst kürzlich hatte First Solar die Marke von 1 GW überschritten und damit einen Rekord aufgestellt (wir Opens external link in new windowberichteten).

Rob Gillette, der neue CEO (chief executive officer) des Solarunternehmens verweist auf die stark steigende Nachfrage für dessen Solarmodule. Allein im nordamerikanischen Markt habe sich der Auftragsbestand von First Solar auf 1,5 GW verbessert. Insgesamt lägen der Gesellschaft Bestellungen und Anfragen für 6 GW vor, für den Zeitraum 2010 bis 2012.

Für das kommende Jahr rechnet Gillette mit einem deutlichen Aufschwung des internationalen Solarmarktes und einem Anstieg der Gesamtnachfrage auf 7,5 GW. In Deutschland sei eine Kürzung der Solarstromvergütung über das EEG für Mitte 2010 zu erwarten und daher mit einer hohen Nachfrage in der ersten Jahreshälfte.

Die Börsianer reagierten positiv auf die Nachrichten von First Solar. Deren Aktie verteuerte sich in Frankfurt bis 11 Uhr um 3,5 Prozent auf 98,75 Euro. Sie notiert damit rund acht Prozent über dem Vorjahreskurs.

First Solar Inc.: WKN A0LEKM / ISIN US3364331070
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x