Brennstoffzellen-Technologie von Ballard Power wird unter anderem zum Antrieb von Bussen eingesetzt. / Quelle: Unternehmen

15.07.15 Aktientipps

Brennstoffzellen-Aktie Ballard Power vor der Trendwende?

Obwohl die kanadische Brennstoffzellen-Spezialistin Ballard Power Systems im April einen Gewinnsprung im ersten Quartal gemeldet hat und sie seither etliche Vertriebserfolge verzeichnete, hat die Aktie seither fast 30 Prozent an Wert verloren. Sie notiert aktuell an der Nasdaq bei 1,6 Dollar und in Frankfurt bei 1,45 Euro. Der US-Analyst Matt Koranda vom Investmenthaus Roth Capital rechnet mit einer Trendumkehr und empfiehlt die Aktie zum Kauf. Als Kursziel auf Jahressicht nennt er 2,55 Dollar. Das sind umgerechnet 2,31 Euro.

Das Unternehmen aus Burnaby in der kanadischen Provinz British Columbia war 2014 trotz deutlich verbesserter Umsätze tiefer in die roten Zahlen geraten (wir haben darüber  berichtet). Die positive Entwicklung im ersten Quartal 2015 war dann auf einen Einmaleffekt zurückzuführen: Aus dem Verkauf von Patenten an die Volkswagen-Gruppe erzielte die Brennstoffzellenspezialistin einen Gewinn von 14,2 Millionen US-Dollar. So konnte sie nach einem Verlust von 3,8 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum einen Nettogewinn von 7,0 Millionen Dollar verbuchen, trotz eines um 34 Prozent verringerten Quartalsumsatzes.

Matt Koranda stützt seine Zuversicht für die weitere Entwicklung vor allem auf die Protonex-Übernahme, die Ballard Power Systems Ende Juni  gemeldet  hatte. Dieses US-Unternehmen aus Southborough in Massachusetts ermögliche es den Kanadiern, ihr Brennstoffzellen-Portfolio um kleinere, tragbare Lösungen zu erweitern. Ballard Power Systems könne so neue Kundenkreise ansprechen und die Umsatzbasis diversifizieren.

Ballard Power Systems Inc.: ISIN  CA0585861085 / WKN A0RENB
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x