16.12.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Brennstoffzellenhersteller FuelCell Energy schreibt weiter rote Zahlen

Der Brennstoffzellenhersteller FuelCell Energy meldet einen weiteren Quartalsverlust. Das Unternehmen aus Danbury im US-Bundesstaat Connecticut erwirtschaftete nach eigenen Angaben im vierten Quartal des Ende Oktober abgelaufenden Geschäftsjahres ein Minus von 9,7 Millionen Dollar oder 0,38 Dollar je Aktie. Er fiel damit deutlich höher aus als der Verlust im Vorjahreszeitraum, der sich auf 5,5 Millionen Dollar oder 0,24 Dollar je Aktie belaufen hatte. Der Quartalsumsatz ist von 54,4 Millionen auf 51,5 Millionen Dollar geschrumpft. Dafür wuchs der Auftragsbestand im Jahresvergleich von 333,9 Millionen auf 381,4 Millionen Dollar.

Weiter gab der Brennstoffzellenhersteller bekannt, dass PNC Energy Capital ihm eine Projektfinanzierung im Umfang von 30 Millionen Dollar zur Verfügung stellt. Diese sei auf die Finanzierung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien spezialisiert.

FuelCell Energy: ISIN US35952H1068 / WKN 88438
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x