Tankstelle für mit Brennstoffzellen von Hydrogenics angetriebene Busse in den Niederlanden. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Brennstoffzellenhersteller Hydrogenics auf Wachstumskurs

Der kanadische Brennstoffzellenhersteller Hydrogenics hat seinen Umsatz im zweiten Quartal um zehn Prozent auf 10,7 Millionen US-Dollar verbessert. Aufgrund des starken Umsatzeinbruchs im ersten Quartal sind die Erlöse der ersten sechs Monate aber im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich geschrumpft, um 15 Prozent auf 18,8 Millionen Dollar. Projektverschiebungen von Kunden haben diesen Umsatzrückgang ausgelöst.

Weiter gab das Unternehmen aus Mississauga in der kanadischen Provinz Ontario bekannt, dass der Nettoverlust im zweiten Quartal deutlich geringer ausgefallen ist als vor einem Jahr. Er ging zurück von 4,2 Millionen auf 125.000 Dollar. Der Nettoverlust des ersten Halbjahres sank von 5,3 auf 3,9 Millionen Dollar.

Laut Daryl Wilson, Präsident und Chief Executive Officer (CEO) von Hydrogenics, ist der Auftragsbestand bis zur Jahresmitte auf 67,1 Millionen Dollar gewachsen und könnte bis zur Jahresmitte 2015 die Schwelle von 100 Millionen Dollar erreichen. Er verwies auf die stark steigende Nachfrage etwa für die Energiespeichertechnologie von Hydrogenics und bekräftigte das Umsatzziel von 50 Millionen Dollar in 2014 und betonte, dass der Auftragsbestand dieses Ziel bereits weitgehend abgedeckt. Weiter geht Wilson davon aus, dass sein Unternehmen das Gesamtjahr mit Gewinn abschließen wird.

Die Börsianer reagierten begeistert. Die Aktie sprang an der Nasdaq nach Bekanntgabe der Zahlen um über elf Prozent auf 23,1 Dollar. Im Xetra notiert der Anteilsschein heute Mittag mit 17,1 Euro um 55 Prozent über dem Vorjahreskurs.

Hydrogenics Corp: ISIN CA4488832078 / WKN A1CSG9
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x