Nachhaltige Aktien, Meldungen

Brennstoffzellenspezialistin Ballard Power bald profitabel?

Einen deutlichen Kursanstieg der Aktie von Ballard Power Systems hat deren CEO John Sheridan in Aussicht gestellt. Auf einer Konferenz in Vancouver erklärte der Chef der kanadischen Brennstoffzellenspezialistin, dass sein Unternehmen schon bald profitable sein werde. Er kündigte für das Geschäftsjahr 2009 einen Umsatzsprung von 15 bis 30 Prozent auf 68 Millionen bis 78 Millionen US-Dollar an. Schon 2008 hätten sich die Auslieferungen des Unternehmens verdoppelt. Ferner stellte Sheridan eine Gewinnspanne von 25 bis 35 Prozent in Aussicht.

Große Hoffnungen setzt der CEO auf das Geschäft mit einem indischen Gemeinschaftsunternehmen der ACME Gruppe und der Ida Tech LLC. Dies hatte im Oktober im großen Umfang Brennstoffzellesysteme der Kanadier bestellt (wir berichteten). Laut Sheridan könnte das ursprüngliche Auftragsvolumen von 25 Millionen Dollar auf bis zu 75 Millionen Dollar ansteigen.

Die Aktie von Ballard Power hat sich an der Börse in Toronto auf Jahressicht von rund 5 auf 1,42 Kanadische Dollar verbilligt. Das entspricht 0,89 Euro. In Frankfurt notierte das Wertpapier am Mittag bei 0,85 Euro. Sheridan verwies darauf, dass die Aktie im Dezember massiv eingebrochen war, weil ein großer Fonds sich von fünf Millionen Ballard-Aktien trennen musste. Der aktuelle Kurs spiegelt aus seiner Sicht nicht das Potential des Anteilsscheines wider.

Ballard Power Systems Inc.: ISIN CA05858H1047 / WKN 890704

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x