21.12.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Brennstoffzellenspezialistin FuelCell Energy verharrt in der Verlustzone

Sowohl das vierte Quartal als auch das Gesamtjahr 2012 (Bilanzstichtag 31. Oktober) hat die FuelCell Energy Inc. mit Verlust abgeschlossen. Für das Gesamtjahr 2012 verbuchte das Unternehmen aus Danbury in Conneticut 113,1 Millionen Dollar Umsatz und 35,9 Millionen Dollar Nettoverlust. Im Vorjahr hatten die Amerikaner noch 115,1 Millionen Dollar Umsatz erzielt und 37,6 Millionen Dollar Nettoverlust hinnehmen müssen.

Und trozt eines leichten Umsatzanstiegs im vierten Quartal erhöhte sich auch der Quartalsnettoverlust auf Jahressicht deutlich. Während der Umsatz dieses Zeitraums von 33,2 auf 33,9 Millionen Dollar wuchs, kletterte der Nettoverlust von 7,1 auf 11,5 Millionen Dollar.


Außerdem gab FuelCell Energy die Komplettübernahme von Versa Power Systems, Inc. Im Tausch für ein Paket eigener Aktien im Gegenwert von rund 3,3 Millionen Dollar habe FuelCell Energy seinen Anteil an der Spezialistin für Energiespeichersysteme um 61 Prozent auf 100 gesteigert. Zuvor schon war FuelCell Energy zu 39 Prozent Eigner der Tochter mit Niederlassungen in Littleton, Colorado und im kanadischen Calgary. Nach Angaben von FuelCell Energy zählt das US-Militär zu den wichtigsten Kunden von Versa Power Systems, Inc., speziell die Luftwaffe und die Marine.

FuelCell Energy Inc.: ISIN US35952H1068 / WKN 884382
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x