In Großbritannien hat der Ausbau der Photovoltaik 2014 deutlich an Fahrt gewonnen. Im Bild eine britische Referenzanlage von Conergy. / Foto: Unternehmen

03.02.15 Erneuerbare Energie

Briten verdoppen Solarstromkapazität - hält der Boom?

Im Vereinigten Königreich sind 2014 Solaranlagen mit rund 2.200 Megawatt Gesamtkapazität neu in Betrieb gegangen. Für Großbritannien stellt das einen großen Sprung dar. Denn damit hat sich die Photovoltaikleistung Großbritanniens in zwölf Monaten knapp mehr als verdoppelt. Das gibt das das britische Energieministerium DECC bekannt. Damit übertrafen die Briten erstmals den bislang in Europa führenden Solarmarkt Deutschland. Der erreichte in 2014 lediglich rund 1.900 Megawatt (MW) neue Solarstromkapazität (mehr zur Entwicklung in Deutschland lesen Sie  hier).

Zum Jahresende 2014 verfügte Großbritannien nach offiziellen Angaben über knapp 4.300 MW Solarstromkapazität aus mehr als 650.000 Photovoltaikanlagen. Knapp 640.000 davon erhielten eine Einspeisevergütung. Marktforscher gehen davon aus, dass der Ausbau 2015 weiter an Dynamik gewinnt. Die Analysten der US-Agentur IHS rechnen beispielsweise damit, dass 2015 nochmal 3.200 MW neue Photovoltaikkapazität in Großbritannien installiert wird. Vom deutschen Soalrmarkt mit seiner Gesamtkapazität von rund 38.000 MW ist Großbritannien aber noch immer weit entfernt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x