28.07.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

BSH genehmigt Offshore-Windpark "Gode Wind II" der PNE Wind AG

Die Genehmigung für den Offshore-Windpark „Gode Wind II“ durch das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) meldet die PNE Wind AG aus Cuxhaven. Laut dem Windpark-Projektierer können in dem Projekt in der Nordsee etwa 33 Kilometer nördlich von Norderney 80 Windenergieanlagen errichtet werden. Man plane die Umsetzung mit einem starken und finanzkräftigen Partner.

Mit „Gode Wind II“ sei das dritte von der PNE Wind entwickelte Offshore-Windpark-Projekt genehmigt, heißt es weiter. Das Projekt grenze unmittelbar an den bereits genehmigten Offshore-Windpark „Gode Wind I“. In den beiden Projekten könnten gemäß den vorliegenden Genehmigungen zusammen 160 Offshore-Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von bis zu 800 Megawatt errichtet werden. Der Realisierungsbeginn für den Offshore-Windpark „Gode Wind II“ werde für 2011 / 2012 angestrebt. Insgesamt bearbeitet der Offshore-Bereich der PNE Wind den Angaben zufolge derzeit sieben Offshore- Projekte vor den deutschen Küsten, von denen nunmehr drei bereits genehmigt sind.

PNE Wind AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x