01.03.10 Erneuerbare Energie

BSH genehmigt zwei Offshore-Windparks in der Nordsee

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat zwei weitere Genehmigungen für Offshore-Projekte in der Nordsee erteilt: Nördlich angrenzend an den Ende 2007 genehmigten Windpark "Hochsee Windpark He dreiht" mit 80 Windenergieanlagen (WEA) kann die Energie Baden-Württemberg GmbH (EnBW) zusätzlich 39 weitere WEA errichten. Beide Parks bilden nun eine zusammenhängende Fläche. Der Windpark befindet sich 90 Kilometer (km) nördlich der Insel Borkum und rund 104 km westlich der Insel Helgoland. Die Größe des Baugebietes beträgt bei den jetzt genehmigten 39 Anlagen 19 Quadratkilometer.

Zeitgleich gab es auch für die Eolic Power GmbH aus Bremen grünes Licht, die 42 Anlagen errichten und betreiben will. Das Windpark-Vorhaben "Deutsche Bucht" liegt 94 km nördlich der Insel Borkum und 134 km westlich von Helgoland

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x