08.11.09 Erneuerbare Energie , Fonds / ETF

Buchtipp: „Der Global Deal“ - der Stern-Report, Teil 2

Als „Blaupause für eine sichere Welt“ betitelt Nicholas Stern, früherer Weltbank-Ökonom, in der englischen Originalausgabe sein neues Buch, das der deutsche Verlag mit ‚Der Global Deal’ benennt. Darin erläutert Lösungen für das Problem des Klimawandels, vor dessen katastrophalen Folgen er in dem nach ihm benannten Stern-Report vor Jahren gewarnt hat. Dabei führt er erneut die hohen wirtschaftlichen Gefahren der Erderwärmung auf und stellt ihnen die Kosten gegenüber, die durch wirksame Maßnahmen entstehen. Nicht zuletzt bei Unternehmen sieht er hier großes Potential. Wie die Probleme zu managen wären, erläutert er, indem er die Struktur eines „globalen Deales“ umreißt. Zu dessen Kernelementen zählt Stern den „Abschied von fossilen Brennstoffen und ein CO2-armes Wachstum“. Besonders bemerkenswert ist dabei, wie es ihm gelingt, die komplexen Sachverhalte einfach und anschaulich zu erläutern.

Der Global Deal
Autor: Nicholas Stern
Verlag C.H. Beck, München 2009
287 Seiten, 19,90 Euro Euro inkl. MwSt.
ISBN 978-3-406-59176-1

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x