09.08.11 Anleihen / AIF

Bürgerbeteiligung an einer Windenergieanlage in Bayern

Ab 3.000 Euro können sich Bürger an einer geplanten Windenergieanlage im bayrischen Landkreis Amberg-Sulzbach, Gemeinde Kastl beteiligen. Ein Agio wird nicht erhoben.

Nach Angaben der Anbieterin, der Wust – Wind & Sonne GmbH & Co. KG aus Bayern, kommt eine Windenergieanlage des Typs V112 von Vestas mit einer Nennleistung von 3,0 Megawatt zum Einsatz.  Die Nabenhöhe beträgt 140 Meter. Mit Vestas wird den Angaben nach ein Vollwartungsvertrag mit einer Verfügbarkeitsgarantie von 96 Prozent abgeschlossen. Ende 2011 soll die Anlage ans Netz gehen.

Das geplante Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 5,8 Millionen Euro. Davon sollen 1,75 Millionen Euro die Anleger beisteuern. Derzeit können Kommanditanteilen an der Bürgerwindenergie Kastl GmbH & Co. KG reserviert werden. Bei der Zuteilung der Kommanditanteile werden nach Angaben der Anbieterin Bürger aus der Gemeinde Kastl vorrangig berücksichtigt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x