26.01.12 Anleihen / AIF

Bürgersolarfonds der Windwärts Energie GmbH vollständig gezeichnet

Der jüngste Deutschland-Bürgersolarfonds der Windwärts Energie GmbH ist nach knapp drei Monaten auf dem Markt komplett platziert. Das Finanzprodukt zum Bau einer Freiflächen-Solaranlage mit 3,5 Megawatt (MW) Leistungskapazität in der bayerischen Marktgemeinde Mallersdorf-Pfaffenberg habe planmäßig insgesamt 1,6 Millionen Euro bei 123 Anlegern eingeworben, teilt die Initiatorin aus Hannover mit.


Die Gesamtinvestition zur Realisierung des Solarparks Mallersdorf belaufe sich auf 7,8 Millionen Euro. Die auf einer ehemaligen Kiesgrube errichtete Anlage sei bereits 2011 in Betrieb gegangen.

Die Laufzeit des Fonds  ist unbegrenzt und kann frühestens Ende des Jahres 2030 gekündigt werden. Die interne jährliche Verzinsung des Solarfonds Mallersdorf beziffert Windwärts mit 6,85 Prozent vor Steuern. Der durchschnittliche Vermögenszuwachs vor Steuern (exklusive Agio) betrage 6,15 Prozent.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x