10.02.10 Erneuerbare Energie

Bundesnetzagentur meldet 2,3 GW an neuer deutscher Solarstromkapazität

Vom 1. Januar bis zum 30. November 2009 sind in Deutschland neue Solarstromanlagen mit einer Gesamtleistung von 2,3 Gigawatt (GW) installiert worden. Das hat die mit der Datenerfassung beauftragte Bundesnetzagentur bekannt gegeben. Seit dem 1. Januar 2009 sind alle Betreiber von Photovoltaikanlagen verpflichtet, Standort und Leistung der Anlagen bei der Agentur zu melden. Das erklären die Marktforscher der Bonner EuPD Research zu den Daten. Nach ihren Angaben sind in den aktuell gemeldeten Daten die Zubauten aus dem Dezember 2009 zwar noch nicht erfasst, als verlässlicher Indikator für die Marktentwicklung können die Angaben der Bundesnetzagentur dennoch schon heute dienen. Die Daten für Dezember werden von der Agentur im März vorgelegt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x