09.04.13 Erneuerbare Energie

BWE rechnet mit mehr neuen Windrädern in Deutschland

Im laufenden Jahr werden in Deutschland mehr Windräder installiert werden als 2012. Davon geht zumindest der Bundesverband Windenergie (BWE) aus. In einer Prognose, die der Branchenverband auf der Hannover Messe bekannt gab, hieß es: „Der BWE geht derzeit für 2013 von einem Zubau an Windenergieanlagen onshore mit einer installierten Leistung von etwa 2.900 Megawatt (MW) aus. Dies entspricht Investitionen in den Standort Deutschland von über 3,5 Mrd. Euro.“ Zum Vergleich 2012 sind knapp 1.000 Windräder mit rund 2400 MW Kapazität neu in Betrieb genommen worden (ECOreporter.de Opens external link in new windowberichtete).

Allerdings kritisierte die BWE-Vizepräsidentin Sylvia Pilarsky-Grosch dabei die aktuelle politische Debatte um die sogenannte Strompreisbremse, mit der der Bundesumweltminister Peter Altmaier unter anderem massive Kürzungen der Einspeisevergütung für Strom aus Windrädern begründet. Die Debatte schade dem Windkraft-Projektgeschäft in Deutschland weil sie die Preise durch Risikoaufschläge erhöht habe. Außerdem würden Banken deshalb bei der Finanzierung mehr Eigenkapital forden, so Pilarsky-Grosch weiter.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x