Solarpark mit Modulen von Canadian Solar in Japan: Der Solarmodul-Hersteller ist auch ein Entwickler solcher Großkraftwerke. / Foto: Unternehmen

02.01.18 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Canadian Solar finanziert Solar-Projekt mit der BayernLB

Neues von Canadian Solar: Gemeinsam mit der BayernLB hat der kanadische Solarkonzern eine Finanzierung für einen Solarpark in Großbritannien abgeschlossen.

Das Finanzierungsvorhaben hat ein Volumen von 41,9 Millionen Pfund oder 56 Millionen US-Dollar. Mit dem Geld werden zusammen zehn Projekte mit einer Gesamtleistung von 52,2 Megawattpeak (MWp) finanziert. Es sei bereits das dritte Projekt von Canadian Solar in im Vereinigten Königreich, teilte das Unternehmen mit. Die beiden Partner hatten schon im Jahr 2016 die Finanzierung eines weiteren Projekts vereinbart.

Projekt(-aufträge) in Kanada und Japan

Zudem hat Canadian Solar mit der Axium Infinity Solar LP einen Vertrag über das Betreiben und die Wartung von acht PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 105,5 MWp abgeschlossen. Die Objekte liegen sämtlich in Ontario/Kanada.

Auch in Japan hat Canadian Solar zum Jahresschluss einen Erfolg vermeldet. Dort werden Module montiert, die im Gunma Aramaki Solar Park insgesamt eine Leistung von 19 MW erbringen sollen. Der erzeugte Strom wird für die nächsten 20 Jahre an die Tokyo Electric Power Company zu einem Preis von je 0,32 Dollar je Kilowattstunde verkauft.

Die Aktie von Canadian Solar wird aktuell bei sehr geringen Umsätzen in Deutschland gehandelt - mit einem Abschlag von einem Prozent zu einem Kurs von 13,51 Euro.

Canadian Solar Inc.: ISIN CA1366351098 / WKN A0LCUY
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x