Solarpark mit Modulen von Canadian Solar: Die Kanadier beliefern nun das größte PV-Projekt Ugandas. / Foto: Unternehmen

27.04.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Canadian Solar liefert Module für afrikanischen Solarpark

Canadian Solar, Solarkonzern aus Kanada, soll den größten Solarpark Ugandas mit Photovoltaik-Modulen beliefern.

Wie das Unternehmen aus Guelph in Ontario mitteilte, handelt es sich um einen Auftrag mit einem Umfang von 10 Megawatt (MW): Die rund 32.000 Solarmodule werden im "Soroti"-Solarkraftwerk in Uganda verbaut. Es ist das erste PV-Projekt in Ostafrika, das an das Stromnetz angeschlossen wurde, hieß es. Das Projekt wurde Ende 2016 offiziell eingeweiht. Mit dem erzeugten Strom werden etwa 40.000 Haushalte versorgt.

Geplant wurde der Solarpark im Rahmen des Entwicklungsprojekts "Global Energy Transfer cooperation program - Feed in Tariff ("GET FiT"), das von der deutschen KfW-Bank gemanagt wird. Projektierer ist das spanische Unternehmen TSK.

Sowohl im Geschäft mit Solarmodulen als auch als Solarprojektierer ist Canadian Solar in allen großen und in den besonders wachstumsträchtigen Solarmärkten vertreten.  In einem Aktientipp haben wir Ende März das Potential der Solar-Aktie beleuchtet.

Canadian Solar Inc.: ISIN CA1366351098 / WKN A0LCUY
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x