Canadian Solar setzt verstärkt auf das Geschäft mit Solarparks, die der Konzern mit eigenen Modulen bestückt. So kann er seine Produktion besser auslasten und stellt sich bei den Einnahmen breiter auf. / Foto: Unternehmen

16.12.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Canadian Solar meldet Erfolge im Projektgeschäft

Canadian Solar hat ein weiteres Photovoltaikprojekt an den niederländischen Investmentfonds DIF Infrastructure III verkauft. Laut dem Solarkonzern aus dem kanadischen Bundesstaat Ontario handelt es sich um das Solarkraftwerk Illumination. Es habe eine Leistungskapazität von zehn Megawatt (MW) und befinde sich am Standort Scugog in Ontario.

Canadian Solar hat die Anlage mit Modulen aus eigener Produktion bestück und im November ans Netz gebracht. Der Kaufpreis beziffert das Unternehmen mit 48,4 Millionen US-Dollar. Der Solarkonzern hat nun vier Photovoltaikprojekte an den DIF Infrastructure III veräußert.

Weiter gab der Solarkonzern bekannt, dass er 80 Millionen Dollar aus einer Kreditlinie der Credit Suisse abgerufen hat. Diese habe Canadian Solar damit für zwei Jahre insgesamt 180 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt. Die Kanadier wollen das Kapital vor allem für den Ausbau des Projektgeschäftes einsetzen.

Canadian Solar Inc.: ISIN CA1366351098 / WKN A0LCUY
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x