01.08.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Canadian Solar passt Quartalsprognose an

Seine Absatzprognose für das zweite Quartal 2012 nach unten korrigiert hat der kanadisch-chinesische Solarkonzern Canadian Solar Inc. Das Unternehmen mit Sitz in der Provinz Ontario und Produktionsstätten in China geht nach eigenen Angaben nunmehr davon aus, Photovoltaik-Komponenten mit 410 bis 420 Megawatt (MW) Leistungskapazität ausgeliefert zu haben. Bislang hatte der Konzern mit 430 bis 450 MW gerechnet. Gemessen am Absatz im Vorjahresquartal wäre das immer noch eine signifikante Steigerung denn, damals setzte Canadian Solar Solarprodukte mit 283 MW Leistungskapazität ab.

Obwohl Canadian Solar die Absatzerwartung reduzierte, rechnet das Unternehmen dank der aktuellen Euroschwäche damit, im zweiten Quartal profitabler gewirtschaftet zu haben. Die EBIT-Marge soll zwischen 12 und 12,5 Prozent liegen. Bislang hatte Canadian Solar für das zweite Quartal eine Gewinnmarge zwischen 8 und 10 Prozent erwartet. „Einerseits erhöhen wir unsere Verkäufe in höherpreisigen Segmenten, andererseits reduzieren wir die Herstellungskosten“, erklärte Canadian-Solar-Chef Dr. Shwan Qu einen Teil die aktuelle Strategie von Canadian Solar. Auch das weltweite Projektgeschäft von Canadian Solar wachse derzeit schnell.

Canadian Solar Inc: ISIN CA1366351098 / WKN A0LCUY
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x