Ein Solarpark von Canadian Solar: Die Kanadier haben ein größeres Portfolio in Australien verkauft. / Foto: Unternehmen

13.10.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Canadian Solar verkauft australische Solarparks an Foresight

Canadian Solar, Solarkonzern aus Kanada, hat umfangreiche Anteile an Solarparks in Australien veräußert. Käufer ist Foresight Solar Fund Lt, die zur britischen Foresight Group gehört. Foresight managt Infrastruktur-Projekte und Vermögensanlagen.

Wie das Unternehmen mitteilte, handelt es sich bei den Solar-Assets um drei Projekte mit einer Gesamtleistung von 117 Megawatt (MW) im Bundesstaat Queensland: Die Longreach Solar Farm (17 MW), die Oakey 1 Solar Farm (30 MW) und die Oakey 2 Solar Farm (70 MW). Foresight habe Oakey 2 komplett übernommen und jeweils 49 Prozent der Anteile an den beiden anderen Projekten.  Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Solar-Aktie auf Jahressicht im Plus

Nicht nur als Modulproduzent, sondern auch als Solarprojektierer ist Canadian Solar in allen großen und in den besonders wachstumsträchtigen Solarmärkten vertreten. Die Aktie von Canadian Solar notierte gestern an der US-Börse Nasdaq bei 16,08 US-Dollar (Stand: 12.10., 16:40 Uhr). Damit liegt sie rund 8,5 Prozent über dem Kurs von vor einem Jahr.  In einem Aktientipp haben wir die Situation des Unternehmens und die Aussichten für die Aktie näher beleuchtet. (Link entfernt) 

Canadian Solar Inc.: ISIN CA1366351098 / WKN A0LCUY
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x