Capital Stage AG: Aktionäre ebnen Weg für das Umtauschangebot an die Aktionäre der Chorus Clean Energy AG

Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung haben die Aktionäre der Capital Stage AG die Ausgabe von Aktien beschlossen, die per Umtausch von Anteilsscheinen die Übernahme der Chorus Clean Energy AG ermöglichen soll. Mehr darüber erfahren Sie in der Unternehmensmitteilung des Betreibers von Wind- und Solarparks, die wir im Wortlaut veröffentlichen.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Die Aktionäre des SDAX-notierten Hamburger Solarpark- und Windkraftanlagenbetreiber Capital Stage (ISIN DE0006095003) haben am 8. Juli 2016 auf der außerordentlichen Hauptversammlung in Hamburg der Ausgabe neuer Capital Stage-Aktien gegen Sacheinlage mit großer Mehrheit von über 99% des vertretenen Grundkapitals zugestimmt. Damit haben die Capital Stage-Aktionäre eine weitere wichtige Voraussetzung dafür geschaffen, dass Capital Stage den Aktionären der CHORUS Clean Energy AG, wie geplant ein Übernahmeangebot in Form eines Aktientausches unterbreiten kann.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Maubach, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG, begrüßte die Entscheidung: „Die Aktionäre der Capital Stage sind heute den Empfehlungen der Vorstände und der Aufsichtsräte beider Unternehmen, der Capital Stage AG und der CHORUS Clean Energy AG gefolgt und haben sich damit deutlich für eine gemeinsame Zukunft beider Unternehmen ausgesprochen. Im nächsten Schritt sind nun die Aktionäre der CHORUS am Zug, die voraussichtlich bis Ende Juli 2016 unser offizielles Übernahmeangebot erhalten werden. Mit dem geplanten Zusammenschluss beider Unternehmen würden wir einen der größten unabhängigen Solarpark- und Windkraftanlagenbetreiber in Europa mit einer Gesamtkapazität von nahezu 1 GW mit besten Voraussetzungen für zukünftiges Wachstum schaffen”, so Maubach weiter.

Die Capital Stage AG hatte am 30. Mai 2016 ihre Entscheidung bekannt gegeben, ein freiwilliges öffentliches Umtauschangebot für alle ausstehenden Aktien der CHORUS Clean Energy AG abzugeben. Jeder CHORUS-Aktionär erhält bei Annahme des Angebots 5 (fünf) Aktien der Capital Stage AG für je 3 (drei) CHORUS-Aktien. Mit der heutigen Zustimmung der Capital Stage-Aktionäre zur Schaffung neuer Aktien im Rahmen des Übernahmeangebots ist der Grundstein für den geplanten Zusammenschluss gelegt worden. Weitere Details des Angebots werden in der zu veröffentlichenden Angebotsunterlage konkretisiert.


Über die Capital Stage AG:
Seit 2009 hat Capital Stage Solarkraftwerke und Windparks in Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien mit einer Kapazität von nahezu 600 MW erworben. Capital Stage ist damit Deutschlands größter unabhängiger Solarparkbetreiber. Mit den Solar- und Windparks erwirtschaftet das Unternehmen attraktive Renditen und kontinuierliche Erträge bei gleichzeitig moderaten Risiken.

Die Capital Stage AG ist im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse und im regulierten Markt der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg notiert (ISIN: DE0006095003 / WKN: 609500). Im März 2014 wurden die Aktien der Capital Stage AG in den Auswahlindex SDAX der Deutschen Börse aufgenommen.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.capitalstage.com

Kontakt:
Capital Stage AG
Till Gießmann
Leiter Investor & Public Relations
Tel.:  + 49 (0)40 37 85 62-242
Fax:  + 49 (0)40 37 85 62-129
E-Mail: till.giessmann@capitalstage.com
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x