07.04.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Capital Stage AG holt sich für deutsches Solarprojekt finanzstarken Partner an Bord

Der Internetkonzern Google investiert in ein Solarkraftwerk der Hamburger Capital Stage AG. Nach Unternehmensangaben erwirbt er 49 Prozent des von den Hamburgern erst kürzlich erworbenen Photovoltaikprojektes in Brandenburg. Dieses habe eine Kapazität von 18,7 Megawat (MW) und sei seit Ende 2010 am Netz.

"Google versteht seine Beteiligung als wichtigen Beitrag zur Förderung klimafreundlicher Energie - aber auch als solide finanzielle Investition. Diese doppelte Dividende macht Investitionen in Erneuerbare Energien besonders attraktiv", erläutert Benjamin Kott, Clean Energy Advocacy Manager bei Google. Die Amerikaner wollen in Zukunft das Solarkraftwerk gemeinsam mit Capital Stage AG betreiben.

Insgesamt verfügen die von Capital Stage gehaltenen Solar- und Windparks laut deren Angaben über eine Kapazität von über 80 MW. Seit 2009 hat das Unternehmen insgesamt 14 Photovoltaik-Kraftwerke mit über 74 MW in Deutschland und Italien, sowie Windparks in Deutschland mit einer Kapazität von 6 MW erworben. Zum Portfolio zählen darüber hinaus sechs Unternehmensbeteiligungen aus den Bereichen Photovoltaik, Solarthermie und Labordienstleitungen.

Capital Stage AG: ISIN DE0006095003 / WKN 609500
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x