Der Windpark, an dem sich die Capital Stage AG neu beteiligt, ist mit Windrädern von Vestas ausgestattet. / Quelle: Unternehmen.

24.05.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Capital Stage AG kauft kleinen Windkraft

Der Hamburger Grünstromanlagenbetreiber Capital Stage AG hat sein Portfolio an Windkraftanlagen erweitert. Das Unternehmen hat die Verträge zum Kauf von74,8 Prozent der Anteile eines laufenden Windparks e unterzeichnet. Die Anlage besteht aus mehreren Windrädern des dänischen Herstellers Vestas, die zusammen auf acht Megawatt (MW) Leistungskapazität kommen. In Betrieb ging die Windfarm im Dezember 2012 Verkäufer sei der Windkraftprojektierer Boreas Energie GmbH, hieß es.

Capital Stage rechnet damit, dass die Neuerwerbung künftig rund 1,8 Millionen Euro zum Umsatz des Unternehmens beisteuern wird. Die Eigenkapitalrendite beziffert Capital Stage auf 15 Prozent. Mit dem Kauf erweitert sich das Portfolio der Grünstromkraftwerke im Eigenbetrieb der Capital Stage AG auf 193 MW. Die Transaktion ist allerdings noch nicht endgültig vollzogen. Die Capital Stage AG konzentriert sich dabei vor allem auf Solar- und Windenergie. Sie ist nach eigenen Angaben Deutschlands größte Solarparkbetreiberin.
Capital Stage AG: DE0006095003 / WKN 609 500

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x