05.03.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Capital Stage AG kauft Sonnenstromkraftwerke in Italien

Den Kauf dreier Photovoltaikparks in Italien mit insgesamt 11,2 Megawatt (MW) Leistungskapazität meldet die Capital Stage AG. Die auf Erneuerbare Energien spezialisierte Investmentgesellschaft habe einen entsprechenden Vertrag mit dem Münchner Projektierer und Finanzierer MEP Group unterzeichnet, hieß es. Endgültig vollzogen werde das Geschäft voraussichtlich im April 2012.

Capital Stage zufolge befinden sich alle drei Parks in der norditalienischen Region Emilia-Romagna: einer in Parma, der zweite Cesena und Nummer drei in Forlí. Die Anlagen seien zum Teil im Dezember 2010 und im Sommer 2011 ans Stromnetz angeschlossen worden. Daher rechne Capital Stage damit, dass die Photovoltaikkraftwerke jährlich rund 5,5 Millionen Euro Umsatz erbringen werden.

Die Tochtergesellschaft Capital Stage Solar Service GmbH werde die drei Anlagen nach dem Vollzug der Transaktion betreiben, hieß es weiter. „Mit dem Erwerb der Solarparks in Norditalien bauen wir unser Portfolio auf über 100 MW aus“, so der Kommentar von Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG, zum Vertragsabschluss.

Capital Stage AG: ISIN DE0006095003 / WKN 609 500

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x