18.03.16

Capital Stage AG: Solarpark in Großbritannien

Die Capital Stage AG hat ein weiteres Photovoltaikprojekt in Großbritannien erworben. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Solar- und Windparkbetreibers dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Hamburg - Der SDAX-notierte Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage hat einen weiteren britischen Solarpark mit einer Erzeugungsleistung von 5 MWp vom Euskirchener Projektenwickler F&S solar concept (F&S) erworben. Damit setzt sich die bereits seit Mitte 2015 bestehende erfolgreiche Zusammenarbeit beider Unternehmen auch im Jahr 2016 wie geplant fort. Mit dem aktuellen Erwerb steigt das Solarparkportfolio der Capital Stage AG in Großbritannien insgesamt auf nahezu 80 MWp an.

Der von Capital Stage erworbene Solarpark liegt in Mittelengland in der
Nähe der Ortschaft Horton, County North  Hamptonshire. Der Park ist seit
Dezember 2015 an das britische Stromnetz angeschlossen. Für den Park
besteht ein langfristiger Stromabnahmevertrag (Power Purchse Agreement,
PPA) mit dem international tätigen dänischen Energiehandelsunternehmen Neas
Energy. Das Gesamtinvestitionsvolumen für den Park beläuft sich auf rund 6
Millionen Euro. Capital Stage geht davon aus, dass der Park ab seinem
ersten vollen Betriebsjahr Umsatzbeiträge in Höhe von voraussichtlich rund
TGBP 500 (ca. TEUR 650) erwirtschaften wird.
 
Die technische Betriebsführung des Parks wird zwei Jahre von F&S übernommen
und gewährleistet. Nach Ablauf der zwei Jahre geht die technische
Betriebsführung an die Capital Stage Solar Service GmbH, eine 100%-ige
Tochtergesellschaft der Capital Stage AG, über. Die kaufmännische
Betriebsführung übernimmt Capital Stage unmittelbar nach
eigentumsrechtlicher Übernahme der Anlage.

Der Solarpark wird zunächst vollständig aus eigenen finanziellen Mitteln
erworben. Eine spätere Refinanzierung in Form einer klassischen
Projektfinanzierung ist geplant. Hierzu wurde mit der BayernLB bereits eine
entsprechende Rahmenvereinbarung getroffen.

Über die Capital Stage AG:
Seit 2009 hat Capital Stage Solarkraftwerke und Windparks in Deutschland,
Frankreich, Italien und Großbritannien mit einer Kapazität von über 570 MW
erworben. Capital Stage ist damit Deutschlands größter unabhängiger
Solarparkbetreiber und ersetzt rechnerisch bereits mehr als die
Erzeugungsleistung eines halben Atomkraftwerks. Mit den Solar- und
Windparks erwirtschaftet das Unternehmen attraktive Renditen und
kontinuierliche Erträge bei gleichzeitig moderaten Risiken.

Die Capital Stage AG ist im regulierten Markt (Prime Standard) der
Frankfurter Wertpapierbörse und im regulierten Markt der Hanseatischen
Wertpapierbörse Hamburg notiert (ISIN: DE0006095003 / WKN: 609500). Im März
2014 wurden die Aktien der Capital Stage AG in den Auswahlindex SDAX der
Deutschen Börse aufgenommen.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.capitalstage.com

Kontakt:
Capital Stage AG
Till Gießmann
Leiter Investor & Public Relations
Tel.:  + 49 (0)40 37 85 62-242
Fax:  + 49 (0)40 37 85 62-129
E-Mail: till.giessmann@capitalstage.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x