22.01.14 Nachhaltige Aktien , Erneuerbare Energie , Meldungen

Capital Stage begrüßt Eckpunktepapier zu EEG-Reform

Eine der wenigen positiven Reaktionen auf die Pläne von Bundesenergieminister Sigmar Gabriel zur Umgestaltung des EEG kommt von der Capital Stage AG. Wir veröffentlichen die Stellungnahme des Erneuerbare-Energien-Betreibers aus Hamburg im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Hamburg – Der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage begrüßt die durch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vorgestellten energiepolitischen Reformvorschläge. Insbesondere die Festlegung auf verbindliche Ausbauziele für erneuerbare Energien, der uneingeschränkt gewahrte Bestandsschutz sowie der Fokus auf die kostengünstigen Technologien PV und Onshore-Wind sind wichtige Grundlagen und Signale für Investoren. Positiv ist ebenso herauszustellen, dass bereits durch den ersten Entwurf in vielen Bereichen schnell für Klarheit gesorgt wurde.

„Es ist erfreulich, dass Minister Gabriel das Thema EEG 2.0 bereits nach wenigen Wochen im Amt entschlossen angeht, denn aus unserer Sicht als Investor ist Klarheit das oberste Gebot,“ kommentiert Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG. Durch die vorgeschlagenen Maßnahmen erwartet er keine Auswirkungen auf den weiteren Geschäftsverlauf: „Die Besonderheit unseres Geschäftsmodells liegt in der Fokussierung auf Bestandsanlagen. Insofern berührt uns eine Veränderung bei den Vergütungssätzen für neue Anlagen nicht unmittelbar. Darüber hinaus sind wir auch in Italien und Frankreich investiert und daher weitgehend unabhängig von den Entwicklungen in Deutschland.“


Über die Capital Stage AG:
Seit 2009 hat Capital Stage Solarkraftwerke und Windparks in Deutschland, Frankreich und Italien mit einer Kapazität von rund 241 MWp erworben. Capital Stage ist damit Deutschlands größter unabhängiger Solarparkbetreiber. Die Solar- und Windparks erwirtschaften attraktive Renditen und kontinuierliche Erträge bei gleichzeitig moderaten Risiken.
Die Capital Stage AG ist im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse und im regulierten Markt der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg notiert (ISIN: DE0006095003 / WKN: 609 500).

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.capitalstage.com

Kontakt:

Thomas Schnorrenberg
Capital Stage AG
Tel.: + 49 (0)40 37 85 62-242
Fax: + 49 (0)40 37 85 62-129
E-Mail: thomas.schnorrenberg@capitalstage.com

Sebastian Bucher
Kirchhoff Consult AG
Tel.: + 49 (0)40 60 91 86-18
Fax: + 49 (0)40 60 91 86-60
E-Mail: sebastian.bucher@kirchhoff.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x