26.03.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Capital Stage erwartet sehr gute Geschäfte in 2013

Die Verantwortlichen der Capital Stage AG aus Hamburg gehen davon aus, dass der Grünstrom-Anlagenbetreiber seinen Wachstumskurs 2013 fortsetzen kann. Dieser Optimismus findet in der Prognose Ausdruck, die die Unternehmensspitze veröffentlicht hat. Darin werden 60 Millionen Euro Umsatz und 26 Millionen Euro Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) vorausgesagt. Gemessen am Ergebnis in 2012 entspricht dies einem Umsatzzuwachs von 33 Prozent und einem Gewinnsprung um knapp 27 Prozent (Opens external link in new windowHier lesen Sie mehr über die Capital-Stage-Bilanz von 2012).

„Wir haben eine ganze Reihe von sehr interessanten Projekten in der Prüfung und sehen daher über die vorgelegte Prognose hinaus für das Geschäftsjahr noch weiteres Wachstumspotential“, kommentierte der Vorstandsvorsitzende Felix Goedhart den positiven Ausblick auf 2013.

Die Capital Stage betreibe derzeit ein Bestandsportfolio an Solar- und Windparks mit rund 175 Megawatt (MW) Kapazität. Ziel sei es, diesen Bestand 2013 zu erweitern Dazu stünden nach Abschluss einer Kapitalerhöhung über die Ausgabe neuer Aktien an institutionelle Investoren im Februar 2013 nun 20 Millionen Euro zur Verfügung.

Capital Stage AG: ISIN: DE0006095003 / WKN: 609 500

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x