Bei dem Windparkvorhaben, dass Capital Stage erwirbt, sollen Nordex-Windräder vom Typ N 117 2400 zum Einsatz kommen. / Bildquelle: Nordex.

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Capital Stage kauft Windparkvorhaben - Turbinen von Nordex

Der Hamburger Grünstromanlagenbetreiber Capital Stage AG befindet sich weiter auf Einkaufstour. Die jüngste Neuerwerbung für den hauseigenen Kraftwerkspark an Erneuerbare-Energie-Anlagen ist ein Windpark mit  12 Megawatt geplanter Leistungskapazität aus  fünf Turbinen des Hersteller Nordex SE. Die Windräder mit je 2,4 MW Kapazität sollen voraussichtlich bis Ende des laufenden Jahres in Kirchheilingen, etwa 40 km nördlich von Erfurt aufgestellt und in Betrieb genommen werden, so die Capital Stage AG. Verkäufer sei die Boreas Energie GmbH aus Dresden. Boreas werde als Minderheitseigener der Betreibergesellschaft bei dem Vorhaben involviert bleiben.

 „Mit dieser Transaktion haben wir unser Portfolio innerhalb von nur fünf Monaten um über 50 Prozent beziehungsweise rund 100 MW erweitert“, sagt Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG. Insgesamt verfüge Capital Stage nach dem endgültigen Abschluss der Transaktion über Grünstrom-Anlagen mit rund 300 MW Kapazität.

Capital Stage AG: ISIN DE0006095003 / WKN 609 500

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x