Die Capital Stage AG hat einen Solarpark in Frankreich gekauft. Im Bild ist ein Solarprojekt von Siemens in Frankreich. Dabei handelt es sich nicht um den Capital-Stage-Zukauf. / Quelle: Unternehmen

19.12.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Capital Stage legt mit weiterem Solarpark in Frankreich nach

Erst vor drei Tagen hatte die Capital Stage AG aus Hamburg den Erwerb von zwei Solarparkprojekten in Frankreich verkündet (lesen Sie  hier). Nun hat der Solarpark- und Windparkbetreiber einen weiteren Solarpark in Frankreich an sich gebunden. Es handelt sich um einen Solarpark mit einer Nennleistung von 10,8 Megawattpeak, der seit Februar 2012 in Betrieb ist. Verkäufer des etwa 300 km südwestlich von Paris gelegenen Solarparks ist die Investmentgesellschaft Aquila Capital aus Hamburg.

Aquila Capital teilte auf Nachfrage von ECOreporter.de mit, dass sie den Park ursprünglich gekauft hatten, um ihn an einen Fonds für institutionelle Investoren anzubinden. Aufgrund des Mitte Juli 2013 in Kraft getretenen AIFM-Umsetzungsgesetzes (Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)) musste der Fonds aber nach Angaben von Aquila Capital bereits schließen, so dass sie den Solarpark weiterverkauft haben.

Capital Stage AG: ISIN DE0006095003 / WKN 609500
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x