Die Capital Stage AG betreibt Ökostromkraftwerke an verschiedenen Standorten in Europa. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Photovoltaik und Windkraft. / Foto: Unternehmen

25.08.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Capital Stage mit positiver Halbjahresbilanz

Der Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage AG aus Hamburg hat im ersten Halbjahr 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum zugelegt. Der Umsatz des Unternehmens stieg in den ersten sechs Monaten um rund 43 Prozent auf 56,4 Millionen Euro (Vorjahr: 39,5 Millionen Euro). Das operative Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich um rund 40 Prozent auf 27,6 Millionen Euro (Vorjahr: 19,7 Millionen Euro).

Grundlage des Umsatzanstiegs war der Ausbau des Bestandsportfolios an Solar- und Windparks – speziell der vollzogene Kauf  einer Reihe von Solaranlagen in Italien. Aktuell prüft das Unternehmen nach eigenen Angaben weitere Investitionen Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien. Für Investitionen stehen den Angaben nach derzeit 70 Millionen Euro zur Verfügung, davon 35 Millionen Euro eigene finanzielle Mittel. Weitere 35 Millionen Euro sind noch übrig von den Mitteln der Gothaer Versicherungen aus  der strategischen Partnerschaft der beiden Unternehmen. Der Versicherer hatte Capital Stage insgesamt  Investitionsmittel in Höhe von 150 Millionen Euro zur Verfügung gestellt (mehr dazu  lesen Sie  hier).

Der Halbjahresbericht 2015 der Capital Stage AG soll am 31. August 2015
Veröffentlicht werden.

Capital Stage AG: ISIN: DE0006095003 / WKN: 609500

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x