Photovoltaik-LEDs sind das Kerngeschäft von Carnanah Technologies Corp. Das Unternehmen hat Umsatz und Gewinn im ersten Quartal 2016 deutlich steigern können. / Foto: Unternehmen

09.05.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Carmanah steigert Umsatz und Gewinn kräftig

Stark verbesserte Zahlen für das erste Quartal 2016 hat die Solar-LED-Spezialistin Carmanah Technologies Corp. veröffentlicht. Einmal mehr habe das Geschäft mit Leuchten für Offshore-Windparks positiv zum Gesamtergebnis beigetragen, teilt das Unternehmen aus Victoria in British Columbia mit.

Carmanah Technologies Corp. beendete das erste  Quartal 2016 mit 19,4 Millionen Dollar. Gemessen am Umsatz des Vorjahreszeitraums bedeutet das eine Steigerung um 72 Prozent.  Zugleich vervielfachte sich der Netto-Quartalsgewinn auf 1,7 Millionen Dollar nach 30.000 Dollar im Vergleichszeitraum 2015.
Der verbesserte Umsatz habe auch die Erträge ansteigen lassen. Das Wachstum sei zum einen auf die erst Sommer 2015 übernommene Sabik Group zurückzuführen. Dieses finnische  Unternehmen mit Niederlassungen in Großbritannien, Singapur und Deutschland ist auf solarbetriebene und schwimmende Positionsleuchten für Offshore-Windparks, Ölbohrinseln und Häfen  spezialisiert. Außerdem bietet Sabik zudem Signalleuchten für den Bahnverkehr an. Zum anderen sei das Wachstum auch organisch, weil nahezu alle Segmente von Carmanah deutlich umsatzstärker gewesen seien, so das Management.

Carmanah-Aktie: Positive Trendwende?
Die Aktie von Carmanah Technologies erwischte einen guten Start in den Handelstag am Montag, 9. Mai 2016. Um 8:20 Uhr notierte sie mit 2,94 Euro um 5,5 Prozent über dem Vortagskurs. Damit ist die Aktie allerdings noch 19,3 Prozent billiger als vor einem Monat und 31,1 Prozent billiger als vor einem Jahr.

Carmanah Technologies Corp: ISIN CA1431262098 / WKN A1192P

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x