Lampen von Carmanah stehen unter anderem in öffentlichen Parks von Mexiko-Stadt. / Foto: Unternehmen

09.04.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Carmanah Technologies schafft Rekordumsatz im ersten Quartal

Die Solarlampenspezialistin Carmanah Technologies hat das erste Quartal 2015 mit deutlich mehr Umsatz beendet als im Vorjahreszeitraum. Auch den Auftragsbestand hat das Unternehmen aus dem kanadischen Bundesstaat British Columbia verbessern können.
Nach vorläufigen Berechnungen hat Carmanah im ersten Quartal des laufenden Jahres 11,3 Millionen US-Dollar Umsatz erzielt. Ein neuer Rekord, wie das Unternehmen betonte. Im Vergleich zum Vorjahresquartal sei das eine Steigerung um 24 Prozent, hieß es. Zugleich standen der Carmanah-Führung zufolge zum Bilanzstichtag 31. März Aufträge im Wert von 10,7 Millionen Dollar in den Auftragsbüchern der Kanadier. Gemessen am Wert der bestehenden Aufträge zum 31. März 2014 entspricht dies einer Steigerung um mehr als ein  Drittel. Für das erste Quartal 2014 hatte Carmanah einen Auftragsbestand im Wert von acht Millionen Dollar gemeldet. In der aktuellen, vorläufigen Bilanz zum Auftragsbestand seien auch wetterbedingt verzögerte Bestellungen enthalten, erklärte der Vorstand.

Zu Gewinn oder Verlust im ersten Quartal 2015 machte die Carmanah-Führung noch keine konkreteren Angaben. Das Unternehmen hatte lange rote Zahlen geschrieben. 2014 war allerdings sowohl auf der Ebene des Gesamtjahres als auch im vierten Quartal die  Rückkehr in die Gewinnzone geglückt. Das laufende Kostensenkungs- und Effizienzprogramm zeige weiter Wirkung, hieß es. Die Veröffentlichung der endgültigen Quartalsbilanz stellten die Verantwortlichen für den 13. Mai 2015 im Aussicht.

Carmnanah stellt photovoltaikbetriebene LED-Leuchten her. Diese Lampen kommen unter anderem in öffentlichen Parkanlagen, auf Flugplätzen oder als Straßenbeleuchtung zum Einsatz.
Carmanah Technologies Inc.: ISIN CA1431262098 / WKN A1192P
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x