Leuchtmittel im öffentlichen Raum sind ein wichtiges Standbein für den Solar-LED-Hersteller Carmanah Technologies. Im Bild: Eine Parkanlage in Mexiko-Stadt. / Foto: Unternehmen

12.03.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Carmanah Technologies schreibt wieder schwarze Zahlen

Carmanah Technologies ist zurück in der Gewinnzone. Das auf mit Solartechnik betriebene Beleuchtungssysteme spezialisierte Unternehmen aus Victoria im kanadischen Bundesstaat British Columbia erwirtschaftete 2014 einen Gewinn von einer Millionen Dollar. In 2013 hatte es noch einen Verlust von 5,6 Millionen Dollar erlitten. Der Jahresumsatz kletterte im Vergleich zu 2013 um 68,7 Prozent auf 43,7 Millionen Dollar. Dazu trug auch die Übernahme im Juli 2014 zugekaufte Tochter Sol, Inc. bei. Ohne diesen Zukauf hätte sich der Umsatz 2014 auf 38,2 Millionen Dollar belaufen. Gemessen am Umsatz von 2013 bedeutet dies noch 47,5 Prozent Umsatzanstieg.

Im vierten Quartal 2014 erreichte Carmanah Technologies einen Gewinn von 0,3 Millionen Dollar, inklusive 0,2 Millionen Dollar Restrukturierungskosten. Im vierten Quartal 2014 hatten die Kanadier noch ein Minus von 900.000 Dollar erwirtschaftet. Der Quartalsumsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 7,8 Millionen auf 13,5 Millionen Euro. Ohne Sol wäre er auf 10,2 Millionen Dollar gestiegen.

Zudem meldete Carmanah einen Vertriebserfolg. Demnach soll das Unternehmen im ersten Halbjahr 2015 eine Landebahn mit Beleuchtungssystemen ausstatten. Nähere Angaben zum Auftraggeber und zum Standort der Landebahn machte es nicht.

Carmanah Technologies Inc.: ISIN CA1431262098 / A1192P
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x