06.03.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Centrotec erweitert Geschäft mit Wohnbau-Belüftungssystemen

Ein neues Geschäftsfeld erschließt sich die auf Energieeffizienz-Technologie spezialisierte Centrotec Sustainable AG. Das Unternehmen aus Brilon hat nach eigenen Angaben eine neue eigenständige Gesellschaft gegründet, die sich der Produktion von Wärmetauschern und Wärmerückgewinnungssystemen widmen soll, die Holmak HeatX B.V.

Das neue Unternehmen mit 35 Mitarbeitern werde in den Niederlanden ansässig sein, hieß es. Faktisch handle es sich um die Zusammenlegung der kürzlich übernommenen Hoemak D.O.O.E.L aus Mazedonien mit einer niederländischen Tochter, die Plastikwärmetauscher für Wohnungslüftungssysteme produziere. Die 2005 gegründete Holmak D.O.O.E.L war bisher auf den die Herstellung von Aluminium-Wärmetauschern spezialisiert. Aluminium-Wärmetauscher sollen allerdings weiter in Mazedonien produziert werden, erklärte Centrotec.

„Durch die Konzentration der Fertigung von Wärmetauschern in einem eigenständigen Geschäftsbereich erwarten wir einen Innovationsschub und öffnen unsere Kompetenzen, abgetrennt vom Markengeschäft mit Klima- und Wohnungslüftungssystemen im Segment Climate Systems, einer breiteren Kundenschicht“, erläutert Gert-Jan Huisman, Vorstandsvorsitzender der Centrotec Sustainable AG, die Strategie des neu geschaffenen Geschäftsbereichs.

Centrotec Sustainable AG: ISIN DE0005407506 / WKN 540750

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x