14.05.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Centrotec Sustainable AG erleidet Umsatz- und Gewinneinbruch

Bei der Centrotec Sustainable AG sind sowohl der Umsatz als auch der Gewinn im 1. Quartal deutlich niedriger ausgefallen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Während der Umsatz der ersten drei Monate auf Jahressicht um neun Prozent zurückging, halbierte sich der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT).

Von Januar bis März 2013 erzielte die Spezialistin für Energieeffizienztechnologie aus Brilon 112,6 Millionen Euro Umsatz und zwei Millionen Euro EBIT. Im Vorjahreszeitraum hatte Centrotec noch 123,7 Millionen Euro Umsatz und 4,1 Millionen Euro EBIT erwirtschaftet. Das Ergebnis je Aktie stieg wiederum von minus 0,01 Euro auf plus 0,02 Euro.

Beide Kerngeschäftsfelder Klimasystemtechnologie und Gas Flue Systeme wiesen einen deutlichen Umsatzrückgang auf. Dies und der gestiegene Personalaufwand seien hauptverantwortlich für die Bilanzentwicklung, so die Unternehmensführung. Auf eine konkrete Prognose für den weiteren Geschäftsverlauf verzichtete die Unternehmensführung.

Allerdings sei nach einer längeren Phase der Markteinbrüche nun allmählich mit einer allgemeinen Stabilisierung zu rechnen. Und einige Projekte im Bereich Gebäuderenovierung, die aufgrund des langen Winters verschoben worden waren, würden nun aller Wahrscheinlichkeit nach in Angriff genommen. Deshalb sei für Centrotec Sustainable am Ende des Jahres 2013 mit mehr Umsatz und Gewinn zu rechnen als noch 2012. Damals hatte Centrotec Sustainable 533,8 Millionen Euro Gesamtjahresumsatz und 32,2 Millionen Euro EBIT ausgewiesen.
Centrotec Sustainable AG: ISIN DE0005407506 / WKN 540750

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x