01.09.17

Centrotec Sustainable AG platziert Schuldschein über 90 Millionen Euro

Die Centrotec Sustainable AG hat ein Schuldscheindarlehen erfolgreich platziert, also einen anleiheähnlichen, langfristigen Großkredit. Mit dem Darlehen will sich das Unternehmen aus Brilon im Sauerland unter anderem refinanzieren. Wir veröffentlichen die Mitteilung der auf Klimaschutztechnologie in Gebäuden spezialisierten Gesellschaft dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

CENTROTEC platziert Schuldschein über 90 Mio. EUR

Brilon, 31. August 2017: Die CENTROTEC Sustainable AG hat die Platzierung ihrer unbesicherten Schuldscheindarlehen in einem Gesamtvolumen von 90 Mio. EUR erfolgreich abgeschlossen. Arrangeur ist die Bayerische Landesbank.

Das Emissionsvolumen verteilt sich auf jeweils zwei festverzinsliche bzw. variable Tranchen mit Laufzeiten von sieben und zehn Jahren.

Damit konnte die CENTROTEC das aktuell niedrige Zinsniveau nutzen und sich langfristig günstige Finanzierungskonditionen sichern. Die Mittel dienen der allgemeinen Refinanzierung und Unternehmensentwicklung.

CENTROTEC Sustainable AG
Die CENTROTEC Sustainable AG ist über Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in rund 50 Ländern vertreten. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf, Brink Climate Systems und Ned Air, die sich im Segment Climate Systems auf Heizungs- Klima- und Lüftungstechnik, darunter Solarthermie-Systeme, BHKW und Wohnungslüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung spezialisiert haben sowie Ubbink und Centrotherm, bei denen im Segment Gas Flue Systems der Fokus auf Abgas- und Luftführungssysteme liegt. CENTROTEC ist damit der einzige börsennotierte Komplettanbieter für Heiz- und Klimatechnik sowie Solarthermie und Energiesparlösungen im Gebäude in Europa.

CENTROTEC Sustainable AG, Am Patbergschen Dorn 9, D-59929 Brilon
ISIN: DE0005407506, WKN: 540750, Heimatbörse: Frankfurt/ Main; Indizes: Prime All Share, Prime Industrial

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:
MetaCom GmbH, Georg Biekehör, Tel.: +49 (0) 6181 982 80-30
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x