13.08.15

Centrotec Sustainable AG: Zahlen 1. Halbjahr

Die Centrotec Sustainable AG aus Brilon meldet einen Gewinnsprung im ersten Halbjahr. Wir veröffentlichen die Mitteilung der auf Klimaschutztechnologien in Gebäuden spezialisierten Gesellschaft im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Brilon, 13. August 2015 - Die CENTROTEC Sustainable AG, Brilon, erzielte im ersten Halbjahr 2015 eine Umsatzsteigerung um 1,8% auf 248,5 Mio. EUR (Vorjahr 244,2 Mio. EUR). Im zweiten Quartal war ein von allen Segmenten getragenes Umsatzwachstum von 2,3% zu verzeichnen. Das operative Ergebnis (EBIT) stieg in den ersten sechs Monaten von 5,6 Mio. EUR auf 8,4 Mio. EUR. Während im ersten Quartal Sondereffekte die Ergebnisentwicklung begünstigten, lag im zweiten Quartal das operative Ergebnis EBIT mit 4,3 Mio. EUR leicht über dem Vorjahreswert. Weitere Verbesserungen beim Zinsergebnis und der Steuerquote führten zu einem überproportionalen Anstieg des Ergebnisses je Aktie (EPS) auf 0,23 EUR (Vorjahr 0,12 EUR) im ersten Halbjahr.

Grundlage für diese positive Entwicklung bildeten der sich seit Jahresbeginn stabilisierende deutsche Heizungsmarkt und ein verhalten positiver Trend in einigen relevanten Auslandsmärkten. Im Hinblick auf das Gesamtjahr muss jedoch beachtet werden, dass der Entwicklung der zweiten Jahreshälfte überproportionale Bedeutung zukommt. Zudem haben eine Vielzahl gesamtwirtschaftlicher Herausforderungen wie die Eurokrise, der Ukrainekonflikt und die Unruhen im arabischen Raum weiterhin Bestand und erschweren Prognosen zusätzlich.

Vor diesem Hintergrund erwartet die CENTROTEC für das zweite Halbjahr, bei vergleichbarer Konzernstruktur, eine Umsatz- und Ergebnisentwicklung (EBIT) auf Vorjahresniveau.

CENTROTEC Sustainable AG
Die CENTROTEC Sustainable AG ist über Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in rund 50 Ländern vertreten. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf, Brink Climate Systems und Ned Air, die sich im Segment Climate Systems auf Heizungs- Klima- und Lüftungstechnik, darunter Solarthermie-Systeme, BHKW und Wohnungslüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung spezialisiert haben sowie Ubbink und Centrotherm, bei denen im Segment Gas Flue Systems der Fokus auf Abgas- und Luftführungssysteme liegt. CENTROTEC ist damit der einzige börsennotierte Komplettanbieter für Heiz- und Klimatechnik sowie Solarthermie und Energiesparlösungen im Gebäude in Europa.

CENTROTEC Sustainable AG, Am Patbergschen Dorn 9, D-59929 Brilon
ISIN: DE0005407506, WKN: 540750, Heimatbörse: Frankfurt/ Main; Indizes: Prime All Share, Prime Industrial

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:
CENTROTEC Sustainable AG, Carsten Vogt, Tel.: +49 (0) 2961 96631-103 oder
MetaCom GmbH, Georg Biekehör, Tel.: +49 (0) 6181 982 80-30
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x