10.05.16

Centrotec Sustainable AG: Zahlen 1. Quartal

Die Centrotec Sustainable AG meldet einen Ergebnisrückgang im ersten Quartal. Wir veröffentlichen die Mitteilung der auf Klimaschutztechnologien in Gebäuden spezialisierten Gesellschaft im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet.

Brilon, 10. Mai 2016: In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2016 steigerte der CENTROTEC-Konzern seinen Umsatz um 4,0% auf 125,8 Mio. EUR (Vorjahr 120,9 Mio. EUR). Zu diesem Wachstum trugen alle drei Segmente bei. Das organische Wachstum betrug 0,9%. Das operative Ergebnis (EBITDA) des Konzerns lag mit 8,8 Mio. EUR um 10,0% unter dem durch Währungskursgewinne in Höhe von 1,3 Mio. EUR erhöhten Vorjahreswert (9,8 Mio. EUR). Die leicht erhöhten Abschreibungen führten zu einem EBIT auf Konzernebene von 3,0 Mio. EUR (Vorjahr 4,2 Mio. EUR). Organisch und vor Währungskurseffekten lag das EBIT bei 2,7 Mio. EUR (Vorjahr 2,9 Mio. EUR). Eine leicht reduzierte Zinslast und eine erhöhte Steuerquote führten zu einem Gewinn je Aktie in Höhe von 0,05 EUR (Vorjahr 0,11 EUR).

Der verhaltene Start des deutschen Heizungsmarktes in das laufende Geschäftsjahr, das weiterhin schwierige Klima- und BHKW-Geschäft sowie einige schwache Auslandsmärkte, wie Frankreich und Spanien, wirkten sich negativ aus. Der europaweite Trend zu Brennwerttechnologie, die stabile Geschäftsentwicklung in den Niederlanden und Zuwächse bei Produktneuheiten waren dahingegen positive Treiber im ersten Quartal des Jahres.

CENTROTEC bestätigt seine Prognose und geht für 2016 von einem moderaten Wachstum bei Umsatz und Ergebnis aus. Für das Gesamtjahr wird ein Umsatz von 550 bis 570 Mio. EUR und ein operatives Ergebnis von 32 bis 35 Mio. EUR erwartet.

CENTROTEC Sustainable AG
Die CENTROTEC Sustainable AG ist über Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in rund 50 Ländern vertreten. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf, Brink Climate Systems und Ned Air, die sich im Segment Climate Systems auf Heizungs- Klima- und Lüftungstechnik, darunter Solarthermie-Systeme, BHKW und Wohnungslüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung spezialisiert haben sowie Ubbink und Centrotherm, bei denen im Segment Gas Flue Systems der Fokus auf Abgas- und Luftführungssysteme liegt. CENTROTEC ist damit der einzige börsennotierte Komplettanbieter für Heiz- und Klimatechnik sowie Solarthermie und Energiesparlösungen im Gebäude in Europa.

CENTROTEC Sustainable AG, Am Patbergschen Dorn 9, D-59929 Brilon
ISIN: DE0005407506, WKN: 540750, Heimatbörse: Frankfurt/ Main; Indizes: Prime All Share, Prime Industrial

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:
CENTROTEC Sustainable AG, Carsten Vogt, Tel.: +49 (0) 2961 96631-103 oder
MetaCom GmbH, Georg Biekehör, Tel.: +49 (0) 6181 982 80-30
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x