Klimaanlagen für Industrie-Anwendungen und Wohngebäude gehöhren zur Produktpalette von Centrotec Sustainable. / Quelle: Unternehmen

12.11.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Centrotec Sustainable trotz schwächerer Bilanz optimistisch

In den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres hat die Centrotec Sustainable AG weniger Umsatz und Gewinn erzielt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das dritte Quartal hingegen schloss die Spezialistin für Energieeffizienztechnologie aus Brilon jeweils leicht verbessert ab. Die Centrotec-Aktie erhielt im Xetra-Handel der Deutschen Börse heute am Morgen einen Dämpfer. Bis 10:33 Uhr knickte ihr Kurs leicht ein, verlor 0,7 Prozent an Wert und erreichte 18,46 Euro. Damit ist sie gut 20 Prozent teurer als vor einem Monat und 38 Prozent stärker als noch vor einem Jahr.

Laut des jüngsten Quartalsberichts von Centrotec Sustainable ging der Umsatz der ersten neun Monate um 1,4 Prozent auf 383 Millionen Euro zurück. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern dieses Zeitraums lag mit 22,2 Millionen Euro 7,2 Prozent unter dem von 2012. Die Unternehmensführung erklärte, dass das gesamtwirtschaftliche Marktumfeld weiterhin herausfordernd gewesen sei. Bemerkenswert: die Centrotec Susrainable AG verringerte ihre Nettoverschuldung um knapp ein Drittel auf 36,8 Millionen Euro nach 54,7 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.


Die Zahlen der einzelnen drei Quartale im direkten Vergleich zeigen einen Aufwärtstrend: War das erste Quartal noch – wetterbedingt, wie Centrotec betont – deutlich schwächer als 2012 gewesen, so verzeichnete das zweite Quartal auf Jahressicht schon eine Steigerung, die nun weitergeführt werden konnte: Zwischen Juli und September 2013 erzielte Centrotec Sustainable 147 Millionen Euro Umsatz und 15,2 Millionen Euro EBIT.  Gemessen am Vorjahresquartal entspricht dies einem Umsatzzuwachs um 3,8 Prozent und einer EBIT-Steigerung um 2,6 Prozent. 

Für das Gesamtjahr bleibt die Chefetage der Centrotec Sustainable AG verhalten optimistisch. „Die in Deutschland und europaweit erfolgten und diskutierten regulatorischen Änderungen zur Steigerung der Energieeffizienz in Gebäuden setzen positive Impulse. Da Centrotec auch im vierten Quartal von einem Umsatz- und Ergebniswachstum ausgeht wird die Gesamtjahresprognose 2013 bestätigt“, hieß es. Demnach rechnen die Verantwortlichen damit, sowohl Umsatz als auch EBIT im Vergleich zum Vorjahr steigern zu können. Eine konkretere Prognose gaben sie nicht bekannt.
Centrotec Sustainable AG: ISIN DE0005407506 / WKN 540750
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x