11.04.11

Centrotec Sustainable:Tochterunternehmen Wolf GmbH unter neuer Führung

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Brilon - Die umsatzstärkste Tochtergesellschaft der Centrotec Sustainable AG bekommt eine neue Geschäftsleitung: Nach rund zehn Jahren als Vorsitzender der Geschäftsführung übergab Alfred Gaffal (63) zum 31. März die Geschäftsführung an ein Quartett mit den langjährig erfahrenen Führungskräften Christian Amann (Werk/IT), Gerdewan Jacobs (Technik), Rudolf Meindl (Controlling) und als Sprecher der Geschäftsleitung Bernhard Steppe (Vertrieb).


Alfred Gaffal führte Wolf von 3 Mio. EUR Umsatz im Jahr 1973 auf zuletzt 290 Mio. EUR. Nach einer kurzen Unterbrechung kehrte er im Jahr 2002 ins Unternehmen zurück und hat die Wolf-Gruppe seit dem mit großem Erfolg durch eine Innovations- und Qualitätsoffensive in Produktentwicklung, Fertigung, Service, Vertrieb und Marketing erfolgreich auf den Zukunftsmarkt der Energiespar- und Energieeffizienzlösungen ausgerichtet. 'Das Jahr 2010 war das beste Jahr der Wolf Geschichte und auch das erste Quartal 2011 ist mit deutlichem Umsatzzuwachs gut gestartet', verkündete Gaffal, der den Vorsitz des Wolf-Aufsichtsrates von Dr. Helmut Stodieck, ehemals als Vorstandsmitglied der TUI für die Wolf-Beteiligung zuständig, übernimmt.


'Nach 30 Jahren in der Spitze des Unternehmens tritt Alfred Gaffal in den wohlverdienten Ruhestand und übergibt ein gut aufgestelltes Unternehmen an seine Nachfolger', erklärt Centrotec-CEO Dr. Gert-Jan Huisman den Wechsel in der Wolf Geschäftsführung. Dr. Huisman selber übernahm in den letzten Tagen von ihm die Verantwortung für das Unternehmenssegment Climate Systems, für das Herr Gaffal seit 2006 im Centrotec-Vorstand verantwortlich war.
Centrotec Sustainable AG

Die Centrotec Sustainable AG ist mit ihren Tochtergesellschaften in mehr als 50 Ländern vertreten. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf Heiztechnik, Brink Climate Systems und Ned Air, die sich im Segment Climate Systems auf Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik, darunter Solarthermie-Systeme, Wärmepumpen, BHKW, Klimatisierungs- und Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung für Wohnhäuser und gewerblichen Einsatz spezialisiert haben sowie Ubbink und Centrotherm, die sich im Segment Gas Flue Systems auf Kunststoffabgas- und Luftführungssysteme sowie Solarsystemkomponenten spezialisiert haben. Centrotec ist damit der einzige börsennotierte Komplettanbieter von Solarthermie-Systemen und Energiesparlösungen im Gebäude in Europa. Nähere Informationen zu Centrotec unter: www.centrotec.de.

Wolf GmbH (Mainburg)

Wolf Heiztechnik ist einer der führenden Anbieter von Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik, in Europa. Zu dem umfassenden Produktportfolio gehören neben einem breiten Spektrum von Wärmeerzeugern auch Solarthermie-Systeme, hocheffiziente Wärmepumpen, BHKW und Lüftungslösungen mit Wärmerückgewinnung, Darüber hinaus ist Wolf europäischer Marktführer für Klimatisierungs- und Lüftungssysteme mit einer Luftleistung von bis zu 100.000 m³/h. Nähere Informationen zu Wolf unter: www.wolf-heiztechnik.de.

Centrotec Sustainable AG, Am Patbergschen Dorn 9, D-59929 Brilon
ISIN: DE0005407506, WKN: 540750, Heimatbörse: Frankfurt/ Main
Indizes: SDAX, Prime All Share, Prime Industrial

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:
Centrotec Sustainable AG, Dr. Frank Rose, Tel.: +49 (0) 2961 96631-104 oder
MetaCom Corporate Communications GmbH, Georg Biekehör, Tel.: +49 (0) 6181 982 80-30


Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x