25.07.08

centrotherm photovoltaics AG: Aktienrückkauf-Programm abgeschlossen

Die centrotherm photovoltaics AG hat das am 3. Juli 2008 begonnene Aktienrückkauf-Programm von bis zu 156.000 Aktien planmäßig abgeschlossen.

Auf Basis der Hauptversammlungsermächtigung vom 11. Juni 2008 wurden insgesamt 156.000 Aktien zu einem Durchschnittspreis von 50,86 Euro je Aktie zurückgekauft. Dies entspricht einem Anteil von einem Prozent des Grundkapitals. Der Rückkauf erfolgte zu dem Zweck, die Anteilsscheine als Gegenleistung für den im April 2008 erfolgten Erwerb des Minderheitsanteils an der GP Solar GmbH zu verwenden. Die Aktien werden in den nächsten Tagen an Dr. Peter Fath, Geschäftsführer der GP Solar und Technologievorstand der centrotherm photovoltaics AG, übertragen.

Weitere Informationen zum > Aktienrückkauf-Programm finden sich auf der Website des Unternehmens www.centrotherm-pv.de im Bereich Investor Relations.

Über centrotherm photovoltaics AG
Die centrotherm photovoltaics AG mit Sitz in Blaubeuren ist einer der weltweit führenden Technologie- und Dienstleistungsanbieter für die Herstellung von Solarzellen und Solarsilizium. Das breite Leistungsspektrum umfasst Schlüsselequipment und schlüsselfertige ("Turnkey") Produktionslinien für kristalline und Dünnschicht-Solarzellen. Die Produktpalette wird durch Reaktoren und Konverter für die Herstellung von Solarsilizium ergänzt. centrotherm photovoltaics garantiert seinen Kunden wichtige Leistungsparameter wie Produktionskapazität, Wirkungsgrad und Fertigstellungstermin für Turnkey-Linien. An den Standorten Blaubeuren, Burghausen, Konstanz und Dresden beschäftigt der centrotherm photovoltaics Konzern derzeit 330 Mitarbeiter und ist weltweit in Europa, Asien und den USA aktiv. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2007 bei einem Umsatz von 166,2 Mio. Euro ein EBIT von 21,1 Mio. Euro und ist im TecDAX an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Kontakt:
centrotherm photovoltaics AG
Johannes-Schmid-Strasse 8
89143 Blaubeuren
Internet: www.centrotherm-pv.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x