centrotherm photovoltaics AG: centrotherm erhält Großauftrag und startet mit einem Auftragseingang von rund 80 Millionen Euro in das Geschäftsjahr 2017

Die centrotherm photovoltaics AG hat in den vergangenen Wochen mehrere Aufträge aus Asien erhalten. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Solarausrüsters aus Blaubeuren in Baden-Württemberg dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


centrotherm erhält Großauftrag und startet mit einem Auftragseingang von
rund 80 Millionen Euro in das neue Geschäftsjahr 2017

Blaubeuren, 20. Februar 2017 - Die centrotherm photovoltaics AG, Blaubeuren, (ISIN: DE000A1TNMM9 und DE000A1TNMN7) verbuchte in den letzten drei Monaten Aufträge von asiatischen Solarzellenherstellern mit einem Volumen von insgesamt über 80 Millionen Euro, darunter ein heute erteilter Großauftrag von über 45 Millionen Euro über die Lieferung eines Technologie- und Anlagenpakets zur Herstellung von monokristallinen Solarzellen. Mit diesem Auftrag stärkt centrotherm seine strategische Position in dem durch einen hohen Preis- und Wettbewerbsdruck geprägten Photovoltaikmarkt. Zudem trägt er 2017 zu einer guten Auslastung der
Produktionskapazitäten am Standort Blaubeuren bei.

Zusatzinformationen:

centrotherm photovoltaics AG
Johannes-Schmid-Str. 8
89143 Blaubeuren
Deutschland
Internet: www.centrotherm.de

ISIN: DE000A1TNMM9 (Inhaberaktien) und DE000A1TNMN7 (nicht notierte Aktien
aus Sachkapitalerhöhung)
Marktsegment: Freiverkehr/Entry Standard, Frankfurter Wertpapierbörse
Firmensitz: Deutschland
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x