23.12.09

Ceramic Fuel Cells Ltd.: Strategische Unternehmensentscheidung

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Ceramic Fuel Cells Limited [AIM/ASX: CFU], ein weltweit führender Entwickler von hocheffizienten und emissionsarmen Stromgeneratoren für Haushalte und andere Gebäude, hat die Finanzierung für einen Teil der Kosten seiner Volumenproduktionsanlage erfolgreich abgeschlossen. Das Werk befindet sich im Industriepark Oberbruch in Heinsberg, 40 Autominuten von Düsseldorf entfernt. Es wurde offiziell im Oktober 2009 eröffnet.

Ceramic Fuel Cells hat von der Regierung des Landes Nordrhein-Westfalen eine regionale Förderung in Höhe von 1.386.000 EUR erhalten. Diese Finanzierung bedingt, dass das Unternehmen bestimmte Auflagen erfüllt, was beispielsweise die Aufwendungen für den Bau der Anlage und die Schaffung von Arbeitsplätzen betrifft. Die Bedingung hinsichtlich der Aufwendungen für die Anlage wurde bereits erfüllt. CFCL plant nun auch, mehr Mitarbeiter am Standort einzustellen, um dem erhöhten Bedarf Rechnung zu tragen.

Zusätzlich wurde eine Leasingfinanzierung mit der deutschen Commerzbank-Gruppe für einen Teil der Ausstattung im Werk in Heinsberg abgeschlossen. Im Zuge dieser Vereinbarung hat Ceramic Fuel Cells Mittel von 1.528.849 EUR netto erhalten.

Das Nettokapital, dass dem Unternehmen durch beide Vereinbarungen zur Verfügung steht, beläuft sich auf 2.914.849 EUR.

Die Volumenproduktionsanlage hat eine Bemessungskapazität von 10.000 Brennstoffzellenstapeln pro Jahr und besteht aus hochmodernen, automatisierten Produktionsmaschinen. Alle Bestandteile der Ausstattung wurden vor Ort in Betrieb genommen und sind funktionsbereit.

Anlässlich der offiziellen Eröffnung des Werkes am 2. Oktober 2009 sagte Dr. Jens Baganz, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen in seiner Rede: 'Die Brennstoffzelle mit hohen Umwandlungswirkungsgraden ist eine Schlüsseltechnologie der Zukunft, die große wirtschaftliche Chancen erwarten lässt. In Oberbruch kann sich nun ein zukunftsträchtiger Industriezweig entwickeln. Mit Blick auf die weltweiten Klimaschutzbemühungen zeichnen sich beste Absatzchancen für die Brennstoffzellentechnik ab.'
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x