Die Deutsche EuroShop konnte in den vergangenen Wochen Boden gut machen. / Bild: Unternehmen

09.01.18 Aktien-Favoriten

Chart am Dienstag: Deutsche EuroShop - Aufwärtstrend intakt?

Es geht wieder aufwärts: Die Aktie der Shoppingcenter-Spezialistin Deutsche EuroShop hat im Kurs zugelegt. Eine Trendwende ist eingeleitet. Wir zeigen in unserer Chartanalyse, ob der Kursanstieg andauert - und wann die nächste Hürde zu erwarten ist.

2017 kämpfte das Unternehmen mit Problemen, unter anderem durch die starke Onlinehändler-Konkurrenz. Die Folge: Der Aktienkurs gab bis zum Spätherbst stark nach.  Mitte November machte ECOreporter.de aber auf eine mögliche Trendwende im Aktienkurs der Deutschen EuroShop AG aufmerksam. 

Wir wiesen auf eine Bodenbildung in einer Preisspanne zwischen 34 und 35 Euro hin, und wir rieten Anlegern bei diesen Kursen zu einem Einstieg in die Shoppingcenter-Aktie. Dieser Preisbereich steht jetzt kurz bevor: Gestern (8.1.) nach Börsenschluss notierte der Anteilsschein bei 33,70 Euro. Aktuell notiert die Aktie bei 33,90 Euro.

Deutsche EuroShop profitiert vom starken Weihnachtsgeschäft

Ein Grund für das Kursplus seit Ende Oktober 2017: Rund um Weihnachten haben die Einzelhändler gute Geschäfte gemacht. Genaue Zahlen sind zwar noch nicht veröffentlicht. Aber der Branchenverband HDE prognostizierte im November 2017 Einnahmen in Höhe von 94,5 Milliarden Euro - 3 Prozent mehr als im Rekordjahr 2016. Davon profitiert auch die Deutsche EuroShop: Sie kassiert nicht nur Miete, sondern ist zudem prozentual an den Umsätzen der Händler beteiligt.

Nächste Hürde liegt bei 37,50 Euro

Sollte die Aktie der Deutschen EuroShop den Preiskorridor von 35 Euro je Anteilsschein nach oben verlassen, sehen wir eine neue Hürde bei Kursen im Bereich zwischen 37,50 und 38 Euro. Nach diesem Widerstand sind Kurse im Preisbereich von über 40 Euro je Anteilsschein durchaus möglich.

Weiterhin attraktive Dividende

Anleger, die Aktien der Deutschen EuroShop im Depot halten, nehmen beim aktuellen Kurs an einer Dividendenrendite von fast 4,5 Prozent teil. Das ist ein guter Wert. Für das Geschäftsjahr 2017 will der Konzern eine Dividende von 1,45 Euro je Aktie ausschütten. Die Entscheidung darüber fällt Ende Juni 2018 auf der Hauptversammlung.

Anleger sollten sich sich weiterhin an unserer Empfehlung von November 2017 orientieren. Sie können einen (Neu-)Einstieg bei Kursen ab 35 Euro wagen. Der maximale Depotanteil beträgt 3 Prozent vom Gesamtdepotvolumen.

Hier gelangen Sie zum aktuellen Chart der Deutsche EuroShop.

Die Deutsche Euroshop ist eine  ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt)  aus der Kategorie  nachhaltige Mittelklasse-Aktien (Link entfernt).

Deutsche EuroShop AG: ISIN DE0007480204 / WKN 748020
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x