Novo Nordisk stellt nicht nur Insulin, sondern auch Wachstumshormone her. / Foto: Unternehmen

23.01.18 Aktientipps , Aktien-Favoriten

Novo Nordisk - steigt der Kurs weiter?

Seit Ende 2016 hat die Aktie des dänischen Pharmakonzerns Novo Nordisk ordentlich an Wert gewonnen, der Kurs stieg deutlich.

Wir zeigen in unserer Chartanalyse, ob dieser Trend auch zukünftig anhält - oder ob Anleger jetzt die Reißleine ziehen und Gewinne mitnehmen sollten.
Im November 2017 rieten wir Anlegern, bei Novo Nordisk einzusteigen oder ihre bestehende Position aufzustocken. Diese Empfehlung war richtig. Seitdem legte der Kurs nochmal um mehr als 7 Prozent zu. Seit Anfang Dezember 2016 verzeichnete die Aktie insgesamt mehr als 50 Prozent Kurszuwachs.
 

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Aktienrückkaufprogramm mit positiver Wirkung

Das am 1. November 2017 gestartete Rückkaufprogramm für Aktien wirkte positiv auf den Kurs. Es hat ein Volumen von insgesamt bis zu 17 Milliarden dänische Kronen (knapp 2,28 Milliarden Euro) und eine Laufzeit von 12 Monaten (Beginn 2. Februar 2017 und Ende 30. Januar 2018).

Der Aufwärtstrend bleibt intakt

Der Novo Nordisk-Aktienkurs ist nach wie vor intakt und hat Potential für weitere Kurssteigerungen - auch wenn die Aktie in der Vergangenheit bereits deutlich zugelegt hat.

Im Vergleich: Der marktbreite Aktienindex Stoxx Europe 50, er beinhaltet die 50 nach Marktkapitalisierung größten Unternehmen Europas, legte seit Anfang Dezember 2016 bis heute lediglich knapp 20 Prozent zu - Novo Nordisk erzielte seitdem etwa 50 Prozent Kurszuwachs. Im Index ist Novo Nordisk mit 2,2 Prozent gewichtet (Stand: 19.1.).

Kurse bis 50 Euro möglich

Aktuell beträgt der Wert je Novo Nordisk-Aktie 47,50 Euro (23.1., 10:45 Uhr, Xetra-Handel). Kurse bis 50 Euro sind aus charttechnischer Sicht durchaus möglich. Vorausgesetzt die anziehende Weltkonjunktur erhält keinen Dämpfer. Dabei spielen vor allem die USA eine wichtige Rolle. Die Risiken bei Novo Nordisk sind also geo- und wirtschaftspolitisch bedingt.

Fazit: Weiterhin einsteigen oder zukaufen

Wir halten an unserer Empfehlung von November 2017 fest und sehen im Chart von Novo Nordisk einen nach wie vor intakten Aufwärtstrend. Anleger, die bereits Buchgewinne erzielt haben, sollten sich unbedingt gegen mögliche Kursrutsche absichern.
 
Aktionäre nehmen zudem an einer ordentlichen Dividende teil: Im Geschäftsjahr 2016 lag die Gesamtdividende bei 7,60 Dänische Kronen (etwa 1 Euro) nach 6,40 Kronen (86 Euro-Cent) im Vorjahr 2015. Es war die 19. Dividendensteigerung in Folge. Beim aktuellen Kurs ergibt das eine Dividendenrendite von 2,4 Prozent. Die Marktkapitalisierung beträgt derzeit 123,5 Milliarden Euro.

Investierte Anleger von Novo Nordisk können Anteile zukaufen. Maximaler Depotanteil: 3 Prozent vom Gesamtdepotvolumen.

Novo Nordisk: ISIN DK0060534915 / WKN A1XA8R

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x