Canadian Solar hat diese Aufdach-Solaranlage mit Modulen ausgerüstet. Nun will der Solarkonzern solche Anlagen mit einem Partner in China umsetzen. / Foto: Unternehmen

28.06.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

China-Connection: Canadian Solar punktet im Projektgeschäft

Canadian Solar will im großen Stil Solarparks in China umsetzen. Laut der Kooperationsvereinbarung mit einem einheimischen Partnerunternehmen plant der Solarkonzern Solarparks in der Volksrepublik mit einer Gesamtkapazität von 200 Megawatt (MW).

Canadian Solar hat seinen Hauptsitz in der kanadischen Provinz Ontario, produziert Solartechnik aber vor allem in chinesischen Fabriken. Der Konzern ist einer der weltweit größten Solarhersteller, ist aber zunehmend auch als Solarprojektierer aktiv. Hier lag der Tätigkeitsschwerpunkt bislang vor allem auf Solarparks in Japan und in Nordamerika. Nun soll das Projektportfolio von Canadian Solar in China stark ansteigen. Der Solarkonzern hat mit der chinesischen Asia Clean Capital die Umsetzung von Solarkraftwerken mit insgesamt 200 Megawatt (MW) vereinbart. Das geht aus einer Mitteilung des chinesischen Solarprojektierers hervor.

Demnach ist Asia Clean Capital für die Finanzierung und die Projektierung der Solaranlagen zuständig, die alle auf Hausdächern installiert werden sollen. In China werden Aufdach-Solaranlagen derzeit bevorzugt gefördert. Canadian Solar ist für die Solartechnik und den späteren Betrieb der Solarkraftwerke zuständig.

Canadian Solar Inc.: ISIN CA1366351098 / WKN A0LCUY
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x