09.09.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

China-Connection - was steckt hinter dem Kurssprung von First Solar?

Die Aussicht auf den Markteintritt in China beflügelt den Aktienkurs der US-amerikanischen First Solar. Er kletterte gestern Abend an der Nasdaq um 13 Prozent und legte in Frankfurt bis 10 Uhr rund fünf Prozent auf 94,70 Euro zu. Wie das Unternehmen aus Tempe im Bundesstaat Arizona bekannt gab, will es ein Solarprojekt im Norden Chinas mit einer Gesamtkapazität von zwei Gigawatt umsetzen. First Solar ist der weltweit führende Hersteller von Dünnschicht-Solarmodulen, die bevorzugt für Großprojekte eingesetzt werden. Im Frühjahr war die Gesellschaft auch in die Projektierung von Solarparks eingestiegen.

Laut First Solar wurde jetzt eine Absichtserklärung mit der Regierungin Peking unterzeichnet, die Vorsieht, dass die Amerikaner in der Provinz Innere Mongolei zunächst ein Demonstrationsprojekt mit 30 Megawatt (MW) umsetzen. Dies soll bis Juni 2010 erfolgen. In weiteren Phasen sollen bis 2014 Solarparks mit 100 bzw. mit 870 MW nahe der Metropole Ordos entstehen. Parallel dazu sei geplant, dass First Solar in der Stadt eine Produktionsstätte für Solarmodule errichtet. Solaranlagen mit weiteren 1.000 MW sollen dann bis 2019 entstehen.
Wie Chief Executive Michael Ahearn ausführte, würden sich die Investitionskosten auf etwa sechs Milliarden Dollar belaufen, wenn First Solar diese Pläne in den Vereinigten Staaten umsetzen würde. In China aber sei mit deutlich geringen Kosten zu rechnen.

Allerdings hängt die Umsetzung der Pläne noch von einigen Voraussetzungen ab. Laut Ahearn muss First Solar zunächst ein einheimisches Energieunternehmen als Partner für die Projekte gewinnen. Ausländische Grünstromprojektierer dürfen in China nur in Partnerschaft mit chinesischen Firmen agieren. Ferner wollen die Amerikaner die Einführung eines Vergütungssystems für Solarstrom in China abwarten. Ein solches wird teilweise zwar bereits erprobt, landesweit wird es aber wohl erst zum Ende dieses Jahres eingeführt.

First Solar Inc.: WKN A0LEKM / ISIN US3364331070
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x