18.09.09 Erneuerbare Energie

China setzt verstärkt auf Stromproduktion aus Biogas

China will in Zukunft auch Biogas verstärkt zur Stromproduktion einsetzen. Besonders gefragt sind Anlagen mit Kapazitäten über 500 Kilowattstunden, berichtet der deutsche Bioenergie-Experte Heinz-Peter Mang auf der Internetseite ifat-china.com. Mang arbeitet als Berater an der Universität in Peking. In China befinden sich laut dem Bericht derzeit 90 Biogas-Kraftwerke mit jeweils über einem Megawatt Leistung im Bau oder in der Planung. Der langfristige Markt werde auf 7.000 solcher Anlagen geschätzt.

Laut Mang steht China technologisch im Bereich von Biogasanlagen noch sieben bis zehn Jahre hinter dem deutschen Niveau. Damit würden sich für deutsche Unternehmen Marktchancen ergeben. Gefragt seien generelle Dienstleistungen für Anlagenbetreiber, die Lieferung von Zubehörteilen sowie von Mess- und Regeltechnik, die Entwicklung hocheffizienter Fermentationstechnologien, die Einführung von neuen Materialien für Reaktorbau und Gasspeicher, Komponenten zur Hochdruck-Biogasspeicherung, Blockheizkraftwerke mit effizienter Wärmenutzung sowie Ausbildungsangebote im Bereich der Technologieentwicklung.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x