10.08.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

China Sunergy macht Geschäfte in Osteuropa

Einen Vertriebserfolg in Osteuropa vermeldete der chinesische Solarkonzern China Sunergy. Der bulgarische Energieanlagen-Projektierer  V2M habe bei dem Photovoltaik-Konzern aus Nanjing kristalline Solarmodule mit insgesamt 50 Megawatt Leistungskapazität bestellt, teilte China Sunergy mit.

Die Komponenten seien für Solarprojekte in Rumänien und Mazedonien bestimmt. Sie würden planmäßig im dritten und vierten Quartal 2012 ausgeliefert, hieß es. V2M zähle seit 2010, dem Gründungsjahr des Unternehmens, zum Kundenstamm der Chinesen und habe bereits bei der Errichtung von Solaranlagen in Bulgarien und in der Tschechischen Republik auf Module von China Sunergy gesetzt.
China Sunergy Co. Ltd: ISIN US16942X3026 / WKN A1JRLL
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x