18.08.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Chinesische Siliziumproduzentin erhält Zollvorteile in den USA

Die Siliziumproduzentin Hoku Materials Inc., eine in Pocatello in den USA angesiedelte Tochter der chinesischen Hoku Scientific hat einen besonderen Zollstatus erhalten. Wie das Unternehmen mitteilt, hat es vom US-Handelsministerium den Status einer Außenhandels-Subzone für seine Polysiliziumfabrik erhalten. Dadurch kann es Rohmaterialien, die für den Export bestimmt sind, zollfrei in die USA einführen. Da mehr als 80 Prozent seiner Siliziumproduktion nach China exportiert würden, könnten die Rohmaterialien zu diesem Prozentsatz zollfrei eingeführt werden.

Nach Fertigstellung soll die Fabrik in Pocatello 4000 Tonnen Polysilizium pro Jahr herstellen.

Die Aktie verlor heute morgen in Frankfurt 3,2 Prozent und notierte bei 1,21 Euro (9:01 Uhr), rund 65 Prozent unter ihrem Vorjahreswert.

Hoku Scientific, Inc.: WKN A0F45R / ISIN US4347121059
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x