02.11.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Chinesischer Kunde von Ballard Power Systems ordert Brennstoffzellentechnik

Einen Erfolg in China meldete die kanadische Ballard Power Systems. Die Brennstoffzellenspezialistin aus British Columbia hatte im Juni eine Kooperationsverienbarung mit Tangshan Railway Vehicle Company, Limited (TRC) aus Peking abgeschlossen (wir hatten die  Unternehmensmeldung  dazu veröffentlicht). Diese produziert Antriebsmaschinen für  den Öffentlichen Personennahverkehr, zum Beispiel Trambahnen. Ballard Power Systems wurde nun von ihr offiziell damit beauftragt, Brennstoffzellenmodule für Trambahnen zu entwickeln.

Wie die Kanadier bekannt gaben, sollen sie bis 2016 einen Prototyp entwickeln. Dafür sei eine Zahlung durch TRC in Höhe von drei Millionen Dollar vereinbart worden. Der chinesische Kunde habe Interese an einer langfristigen Zusammenarbeit bekundet.

Chinas Großstädte kämpfen mit extrem hoher Luftverschmutzung. Um diese zu bekämpfen fördern die Behörden einen den Öffentlichen Personennahverkehr. Dabei sollen verstärkt Fahrzeuge mit Umwelttechnologie zum Einsatz kommen, also etwa Busse mit Elektroantrieb oder Trambahnen mit  Brennstoffzellen als Antreibsquelle.

Ballard Power Systems: ISIN CA0585861085 / WKN A0RENB
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x